Warum benutzen wir eigentlich extra Augencremes? Oder lieber ein Augenserum?

Augencreme ist wahrscheinlich mit das erste „Anti-Aging“ Produkt, dass die meisten von uns benutzen. Eine meiner besten Freundinnen nimmt noch immer fast ausschließlich Augencreme- und geht auf die 40 zu. Zugegebenermaßen hat die Haut um die Augen herum ganz besondere Ansprüche. Sie ist viel dünner, sensibel und manchmal auch etwas trockener als der Rest des Gesichts. Aber braucht es dafür dann tatsächlich eine andere Pflege?

Eye Patches Augenpflege während der Beautyroutine

Wenn die Haut eben nicht viel trockener ist nicht, sagt Paula von Paula’s Choice. Wichtig ist aber, dass die Creme einige Voraussetzungen erfüllt. Zum Beispiel dürfen keinerlei Kriechöle enthalten sein. Das brennt in den Augen. Kriechöle basieren auf Mineralölen und Silikonen und bahnen sich den Weg über den Wimpernkranz in die Augen. Nicht sehr angenehm. Außerdem muss die Pflege mild und reizarm sein.

Was sonst noch? Natürlich möglichst viel Feuchtigkeit spenden. Sheabutter, Glycerin, Aloe Vera… alles was eben Feuchtigkeit speichert und spendet. Lipidhaltige Substanzen wie Tocopherol machen die Hautbarriere in dieser sensiblen Augenregion noch widerstandsfähiger und minimieren zusätzlich kleine Trockenheitsfältchen. Gut natürlich, wenn dann auch noch hochkonzentrierte Wirkstoffe enthalten sind, die gegen Falten wirken.

Frau mit blauen Augen hinter Palmenblättern versteckt

Es gibt übrigens auch Augenseren die mit Pipette aufgetropft werden. Wie auch bei Seren für die normale Gesichtshautpflege sollen diese nochmal sehr viel konzentrierter sein als Augencreme. Kommt auf die Creme drauf an würde ich sagen, aber stimmt grundsätzlich bestimmt. Zumindest hofft man das sehr bei Preisen von um die 300-400€/100ml bei Esteé Lauder, Biotherm, Clinique und Co.  Und dann gibt es natürlich noch Augenmasken, zum Beispiel in Patch-Form. Da gibt es ja die tollsten Sachen mittlerweile, mit Gold, von Wander Beauty, mit Drachenblutextrakt (wird aus Pflanzen gewonnen, nicht aus den Drachen der Kaleehsi von Game of Thrones), Plankton Extrakt und und und. Ich persönlich kenne keine Naturkosmetik EyePatches fällt mir dabei auf. Cremes ja, aber Patches? Falls ihr welche kennt freue ich mich sehr über eine Mail. Bis dahin könnt ihr auch einfach mal Tozaime's Geisha Glow Cream als Augencreme verwenden.  Ist hochkonzentriert und erfüllt alle Anforderungen an eine gute Augencreme. Und manchmal ist es doch einfach praktisch nicht noch das extra Augen-Tiegelchen aufschrauben zu müssen oder?



Leave a comment

Comments will be approved before showing up.